Das Leben bei teamshufflr – Unsere Geschichte bis jetzt

Ihr kennt teamshufflr als die App, mit der ihr ganz einfach Teams erstellen und mischen könnt – aber warum gibt es sie, wer ist das Team hinter teamshufflr und wie sind wir überhaupt auf die Idee für dieses Tool gekommen? Wir erzählen euch die bisherige Lebensgeschichte von teamshufflr.

Alles begann im August des Jahres 2021. Die Corona-Pandemie war noch im Gange, aber Deutschland schien auf einem guten Weg, hatte den ersten und wirksamsten Impfstoff erfunden und nach einigen Startschwierigkeiten auch die Menschen geimpft. So konnten sich nach fast anderthalb Jahren endlich wieder Freunde und Kollegen für den Sommer treffen – zwar noch mit Einschränkungen wie Tests etc. aber der persönliche Kontakt war möglich.

Die teamshufflr-Story begann auf dem Sommerfest eines IoT-Startups in Fürth, in der Region Nürnberg. Dort war Felix als interner Chief People Manager für die Ausrichtung der Veranstaltung zuständig – und stand vor einem Problem: Wie konnte er Leute, die sich nicht kannten oder wegen der Pandemie ein Jahr lang nicht persönlich gesehen hatten, effektiv in Gruppen zusammenbringen, damit sie miteinander reden und zusammenarbeiten konnten? Er begann mit Excel, merkte aber bald, dass er Stunden brauchen würde, um zu einem sehr dürftigen Ergebnis zu kommen; er wusste nicht, wer tatsächlich auftauchen würde. Während er über dieses Problem nachdachte, sprach er mit einem seiner Kollegen aus dem Entwicklungsteam, Christoph, um zu sehen, ob dieser einen besseren Weg finden könnte. Christoph, ein Entwickler, der gerne tüftelt und sich mit außergewöhnlichen Problemen auseinandersetzt, erkannte, dass sich das Problem mit einem relativ einfachen Algorithmus und ein wenig Programmierarbeit lösen ließ. So entwickelte er innerhalb weniger Stunden eine funktionierende App, die lokal funktionierte und Felix Karten mit verschiedenen Merkmalen – Farben, Formen und Wörtern – zum Ausdrucken zur Verfügung stellte. Die erste Version von teamshufflr war geboren!

Die erste Version der teamshufflr-Karten wurde mit einem lokal programmierten Tool erstellt – und sah etwas anders aus als die heutigen Karten.

Auf dem Sommerfest war auch Florian eingeladen, der für ein anderes Software-Startup in Nürnberg arbeitete. Nachdem er ein paar Bier getrunken und gesehen hatte, wie viel Spaß die Teilnehmenden in ihren jeweiligen Teams hatten und wie gut die Idee in diesem Umfeld funktionierte, begann er sich umzuhören: Woher kommen diese Karten? Welches Tool hatten sie benutzt, um sie zu erstellen? Und er war platt, als er herausfand, dass das Tool intern nur für diese Veranstaltung programmiert worden war – so etwas gibt es nur in Tech-Start-ups. 🤷

Noch am selben Abend kam Florian nach Hause und begann mit der Ausarbeitung des Konzepts für teamshufflr: Der Name, das Logo und die Domain waren innerhalb weniger Stunden gesichert (hauptsächlich dank der vielen Online-Tools für diese Dinge…). Da er so begeistert war, sprach Florian in der Mittagspause mit Max, seinem damaligen Mitgründer und Front-End-Experten, darüber. Sobald Max das Konzept verstanden hatte, war er Feuer und Flamme und wollte helfen. Innerhalb weniger Tage richteten Max, Felix, Flo und Christoph eine Website ein, feilten am Algorithmus, bauten die App in einer Webapp-Umgebung, und siehe da: Innerhalb von drei Wochen nach der ersten Idee war teamshufflr online und einsatzbereit! Florian und Felix kümmern sich um das Marketing für das Tool und Max und Christoph um das Front- und Backend. Der einfache Teil war geschafft.

Und wie bei so vielen Dingen im Leben wurde aus einer Idee mit viel Neugier und etwas Talent eine ziemlich spannende Sache. Und jetzt sind wir auf der unglaublichen Reise, die teamshufflr heißt, auf der wir Risiken eingehen, neue Dinge lernen und mit interessanten Leuten sprechen, während wir versuchen, ein Tool zu entwickeln, das für euch nützlich ist. Und wir sind wirklich dankbar für die großartige Unterstützung und das tolle Feedback, das wir über Twitter, Instagram und per E-Mail erhalten haben, insbesondere von der LehrerInnen-Community! Wir sind gespannt, wohin uns diese Reise führt!

Euer ShufflrTeam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

teamshufflr footer
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner